Mühlenverein Mecklenburg Vorpommern e.V.

Wassermühle Kölln

Die Wassermühle Kölln wurde 1892 gebaut. Zunächst diente sie als Korn-, Walk-, Öl- und Graupenmühle.  Besonders leistungsfähig war die Mühle ausgestattet. So reihten sich auf dem Mahlboden insgesamt 17 Walzenstühle aneinander. In den ersten Jahrzehnten erfolgte der Antrieb mittels Wasserrad, später übernahm dies eine modernere Turbinenanlage. Die Mühle produzierte zunächst Feinmehle, später Mischfutter. Der einstige Mühlbach ist heute von der stillgelegten Mühle leider weggeleitet.

Besichtigung:

Kontakt:
N.N.

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz